Vom Albispass nach Sihlbrugg

Eine leichte Wanderung vor der Haustüre.

Sonntag morgens kurz nach neun fahren wir mit dem Postauto auf den Albispass. Mit Blick auf den Zürichsee wandern wir immer leicht Bergauf  bis zum Aussichtturm Hochwacht.

Nach einer kurzen Pause geht es hinunter zur Schnabellücke und wieder steil hinauf  auf den Bürglenstutz. Mit 915 m ist es der höchste Punkt der Albiskette. Hier geniessen wir die Aussicht auf den Türlersee.

Von nun an geht es immer auf dem Grat entlang durch den Wald bis zum Restaurant Albishorn. Von der Aussichtsterrasse bewundern wir den Panorama Blick auf den Zürichsee und die Alpen.

Nach einem kurzen Abstieg durch den Wald erreichen wir einen schönen Picknickplatz mit Aussicht auf den Zugersee. Nach einer etwas längeren Mittagspause führt uns der Weg hinunter bis zum Schweikhof. Noch ein kühles Getränk in der etwas speziellen Besenbeiz geht es weiter nach Sihlbrugg. Wir haben noch eine gute halbe Stunde Zeit bis der Bus kommt und belohnen uns mit einem feinen Glace für den steilen Abstieg.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0