Marokko 14.10.-19.11.2017

Montag 6.11.2017

Die Fahrt von Moulay Bousselham und die ganzen Formalitäten haben etwas länger gedauert, dadurch ist die Mittagsfähre weg. Mit der 16.00 Uhr Fähre geht es dann nach Algeciras und weiter auf den Campingplatz La Bella Vista in der Nähe von Malaga. Sehr schöner ganzjahres Platz mit super Sanitäranlagen und abendlichen Lottomatch. Paul verpflegt sich selbst, er will nicht den Atlersdurchschnitt im Restaurant senken.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Dienstag 7.11. 2017

Heute geht die Fahrt weiter via Granada, Madrid nach Zaragoza. Das sind ca. 850 km gebürenfreie Strassen.Nach dem Besuch im Decathlon ist es draussen dunkel und kalt, da kommt das Hotel Tulip Inn gerade richtig. In der näheren Umgebung gibt es leider keine Restaurants, da muss für heute eine Pizza aus dem Tankstellenshop genügen.

Mittwoch 8.11.2017

Die Strecke führt Paul heute von Zaragoza (Spanien) nach Mende Frankreich über die Pyrenäen. Es ist weiterhin winterlich kalt mit leichtem Schneefall und Regen. In Mende Uebernachtet er im Hotel Urban V, danach beim libanesischen Imbiss O Croq en'K etwas feines Essen. So endet ein etwas anstrengender Tag versöhnlich.

Donnerstag 9.11.2017

Langsam wird es Zeit nachhause zukommen. Ab Lyon geht es über die Autobahn auf dem schnellsten Weg nachhause. Am Abend ist es endlich geschafft, dass Auto laden wir morgen in aller Ruhe aus

Fazit:

Paul hat sein Ziel erreicht und ist fast alles auf Mautfreien Strassen gefahren und auch die beiden Flüge haben gepasst. Marokko ist ein wunderschönes Reiseland. Wir haben uns in den 2 Wochen einmal einen groben Ueberblick in dieses sehr abwechslungsreiche Land verschafft. Die Marokkaner sind, ausser in der Gegend der Todraschlucht, sehr freundlich und hilfsbereit. Wir haben es richtig genossen in aller Ruhe durch die Souks in Marrakech zu schlendern. Beim nächsten Mal würden wir etwas länger im Süden und in den Dünen verbringen. Das Niveau der Campingplätze ist sehr unterschiedlich und die teuren sind auch nicht unbedingt die besseren Plätze.

Campingplätze in Marokko

Camping Zebra Cascades d`Ouzoud 85 DH
Camping La Palmeraie Ouarzazate 65 DH
Camping le lac Tinerhir 55 DH
Camping les Jardins de Zagora Zagora 65 DH
Camping Tazka Tafraoute 73 DH
Camping Sidi Ifni Sidi Ifni 75 DH
Camping Wassay Beach Sidi Binzarne 100 DH
Camping Relais de Marrakech Marrakech 90 DH

Preise: 1 Nacht, 2 Personen

100 DH = 11 SFr